Warnemünde Eye

Das derzeit platzierte Riesenrad ist ein wirklich schöner Blickfang und wäre auch in echt groß und dauerhaft platziert vorstellbar. Da beleuchtet, ein sehr guter Blickfang und für Touristen und Co ein super Ivent + Anziehungspunkt + Ausblick. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   0  erhalten.

Begehbarer Brunnen wie der rostocker „Brunnen der Lebensfreude“ am Universitätsplatz, als Wasserspielplatz für die Kleinen

Mit Bänken auf der einen Seite, und der Warnow (mit vorbeifahrenden Schiffen) auf der anderen. Gibt dann auch tolle Fotomotive. Der dazwischen durchführende Weg (zwischen Brunnen und Warnow) sollte tiefer liegen, so das dort gehende Menschen nicht mit auf dem Foto sind. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag […]

Maritime Meile

Ja, es sollte im wahrsten Sinne des Wortes ein Postkartenmotiv entstehen, durch eine stilisierte Silhouette von Warnemünde und Rostock, gut von See aus zusehen. Weiterhin muss eine Querung am Ende der Mittelmole zum Strom hergestellt werden, damit ein Rundweg entsteht und man nicht nur die Drehbrücke zur Querung des Alten Strom hat. Sie konnten die […]

Maritime Meile

Es sollte eine Ansicht geschaffen werden, die Prägend für Warnemünde und Rostock ist und hohen Wiedererkennungswert besitzt. So etwas wie eine stilisierte Silhouette. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   0  erhalten.

Mittelmole – ein Beitrag zur Hebung der Qualität des gesamten Ortes

Warnemünde könnte mit der geschickten Entwicklung der Mittelmole dem mehrheitlich gewünschten Ziel, der „Qualifizierung des Ortes“ insgesamt, ein gutes Stück näherkommen. Am maritimen Eintrittsort für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock und darüber hinaus sollte ein Areal entstehen, das sich durch seinen architektonisch einprägsamen Charakter ebenso auszeichnet, wie auch durch ein gedeihliches Miteinander von Erholungssuchenden, Liebhabern […]

Natur trifft Natur

Ein herrlich gestalteter Park, der Möglichkeiten für groß und klein, alt und jung bietet. Durch ein ausgeklügeltes Wegesystem sind alle Spots gut zu erreichen. Für die Kleinen könnte ein Abendteuerspielplatz gebaut werden, der den Hafencharme mit aufgreift und Maritim gestaltet wird. Zudem können im Park mehrere Stehlen oder sogar ein kleines Informationszentrum zur Geschichte von […]

Maritim muss es sein

Ein weiteres Wahrzeichen für Warnemünde auf der Mittelmole sollte unbedingt zu den beiden Leuchttürmen auf der West- und Ostmole passen. Kein weiterer Leuchtturm, aber Etwas im Zusammenhang mit Schifffahrt. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   28  erhalten.

Aussichtspunkt

Viele erreichbare Möglichkeiten zum Schiffe gucken schaffen, auch für Menschen mit Behinderung. Fährverkehr, Handelsschiffe, Kreuzfahrtschiffe und schließlich die Hanse Sail sind immer sehenswert. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   2  erhalten.

Der großer Wurf

Wir werden nicht die Oper von Sydney nachbauen können und wollen. Doch an dieser Stelle sollte ein markantes Bauwerk stehen: modern, kühn, mutig und selbstbewusst wie die Region. Es ist ein riesiges Glück, dass es mit der Mittelmole ein freies Baufeld gibt. Um diesen markanten Standort zur freien Gestaltung dürfte uns die ganze Welt beneiden. […]

Futuristisches Baukonzept

Ein Glas/Alu Konstruktion mit einer einprägenden Form (z.B.: Das erste in Rostock gebaute Dampfschiff) wäre als Motiv ganz gut um Warnemünde herausstechen zu lassen. Das Gebäude kann auch sehr gut als Fischmarkt und für die Gastronomie genutzt werden, um den alten Strom zu entlasten. Eine Einbindung des Reallabors und anderer Punkte, wie z.B.: eine Schiffsbeobachtungsplattform, […]

Postkartenmotiv Mittelmole

Beton gibt es schon genug! Möglichst naturnah! Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   35  erhalten.

Einfach mal Nichts

Wie wäre es, wenn man auf einer freien Fläche einfach mal gar nichts baut? Freie Sicht, keinen Schatten, ein bisschen Grün, einen Spielplatz, Bänke zum Rasten. Vielen Dank. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   4  erhalten.

Fischauktionshalle kombiniert mit Aussichtspunkt und Gastronomie, illuminiert

Eine Fischauktionshalle im „alten Stil“ gebaut, vielleicht in Form eines Schiffes oder eines Schiffbugs (eine Kombination aus der Hamburger Fischauktionshalle (vom Stil her, Glas/Stahl) und dem Gebäude im Hamburger Hafen vor dem Fischereihafenrestaurant ( von der Funktion als Aussichtspunkt her) wäre schön. Auf dem oberen Deck wäre eine Bar oder ein schönes Restaurant mit Terrasse […]

Ein Museumsschiff für Warnemünde

Ein interaktives Museumsschiff im traditionsreichen Fährhafen von Warnemünde (in Anlehnung oder Ergänzung an das Traditionsschiff im IGA-Park), bspw. eine alte Fähre, ein Segelschiff oder einen ausgedienten Kutter für Einheimische und Gäste erlebbar machen. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   25  erhalten.

Eine attraktive Landmarke

Alle Gäste, die von See kommen, erblicken als erstes den hässlichen Kühlturm des Steinkohlekraftwerkes. In Malmö (Schweden) steht ein schönes positives Beispiel, der turn tower, ein Wohnhochhaus. Diese Landmarke ist 15 Seemeilen weit schon von Kopenhagen aus zu sehen. Wer jetzt von See in Richtung Warnemünde unterwegs ist, denkt, er fährt in ein Industriegebiet, da […]

Themenfeld Postkartenmotiv Mittelmole

– Sichtachsen mit Meerblick erhalten – schöne Fassadengestaltungen, die Fischerdorfcharakter aufgreifen -> Wie wäre denn ein tolles Meeresglasmosaik mit maritimen Motiven (hier wäre auch eine PR-wirksame Mitmach-Sammelaktion denkbar) – Kübelbepflanzungen mit Bienenweidepflanzen Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   59  erhalten.

Nicht zu viel des Guten!

Warnemünde ist, von der See kommend, das schönste Postkartenmotiv… Es geht wohl eher darum, dies nicht zu zerstören, etwa durch eine Wohnbebauung! Ein grüner Park mit Bäumen und Aussichtsterrassen und dahinterliegender sparsamer einfühlsamer Bebauung wären sicher nicht verkehrt. Vielleicht könnte man der alten Fährverbindung Warnemünde – Gedser ein Denkmal setzen. Bloß keinen Gigantismus!!! Sie konnten […]

Schöne Ansicht

Das am Schluss platzierte Thema halte ich für das Wichtigste; denn die Mittelmole ist nicht Neuland sondern Teil des Ensambeles, das Besucher zuerst erblicken. Auch wenn dieser Anblick nur den seeseitig Ankommenden vorbehalten bleibt, ist er doch so kostbar, dass ihn nichts trüben darf. Kleinteilige Bebauung eines Mischgebietes mit begrenzter Geschossflächenzahl mit ein oder zwei […]

Einmaligkeit erzeugen

– Der „Postkartencharakter“ kann nur erreicht werden, indem die Gestaltung nicht der momentan üblichen Gebäudearchitektur folgt und eine Wohnbebauung auf der Mittelmole demzufolge nicht erfolgt. – Ein Nachbau von Teilstücken der alten Fährverbindung mit z. B. einem Waggon der Dänischen Bahn (Innenausstattung u. a. mit Informationstafeln zur Geschichte der Fährverbindung) – gut sichtbar für einlaufende […]

Verzicht auf Bausünden

Wenn auf blockartige Architektur verzichtet wird und Grün nicht zu kurz kommt wird sich schon ein geeignetes Motiv finden. Ein schönes Segel im Bild ist auch bestimmt kein Problem. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   2  erhalten.

Kultur, Tourismus und Natur vereint

Warnemünde selbst ist eines der schönsten Postkartenmotive in Rostock und spricht für sich. Die Ostsee in Verbindung mit dem Tourismus, natürlichen Flair und der Kultur die teilweise bestehend ist und mehr aufleben sollte, gibt eines der schönsten Motive her. Bitte mehr genießen an unserer schönen Ostsee. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, […]

Postkartenmotiv ??

Ein gewünschtes Postkartenmotiv wird sich aufgrund der unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten wohl auch in der Zukunft nicht entwickeln. Wir leben im 21. Jahrhundert und nicht mehr in der Zeit wo kleine und auch schöne Kapitänshäuser die Mittelmole neu beleben könnten. Das Postkartenmotiv wird auch in Zukunft Teile des historischen Teils von Warnemünde , Promenade , Strand und […]

150 Jahre alter Riesen-Anker vor wenigen Tagen fünf Seemeilen vor Warnemünde geborgen

Dies stand heute in der Zeitung. Der Anker wäre als maritime Dekoration perfekt für Warnemündes Mittelmole. Aktuell er ist aktuell in Wismar und dort für das „phanTechnikum“ vorgesehen, warum hat sich darum keiner von hier gekümmert? Kann hier nicht ein Anspruch angemeldet werden da er vor unserer Hafeneinfahrt lag? Oder haben wir von solchen großen […]

Aktuell kein Postkartenmotiv

Der Blick von der Strombrücke ist beliebt. Aber sonst? Die Mittelmole ist alles andere als ein Postkartenmotiv. Bitte endlich loslegen. Schicke Beispiele gibt es rund um die Ostsee – nicht nur in großen Städten, sondern auch in kleinen Städten und Orten an der Küste, z. B. links und rechts am Öresund. Sie konnten die Beiträge […]

Postkarte neu interpretiert

Das langjährige traditionelle Postkartenmotiv ist der Blick von der Drehbrücke nach Norden in den alten Strom. Das geht auch Heute noch, aber Bilder im Postkartenstil sind nicht mehr „up to date“. Die neue Technik ermöglicht Panoramabilder, 360° Bilder, Selfies und vieles mehr. Hierfür sollte es Plätz und Motive geben. Für ein 360° Bild braucht man […]

Aufgelockerte Bebauung mit Farbe

Aufgelockerte Bebauung (den Klotz haben wir auf der anderen Seekanalseite). Abweichend vom alten Warnemünde viel Farbe (Bsp. Wilhelmstad auf Curacao) Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   31  erhalten.

Postkartenmotiv Mittelmole

Mit einem auffälligen gestalteten Gebäude, z.B wie das Hans Otto Theater in Potsdam, um in Deutschland zu bleiben. Aber auch ein Gebäude das wie ein Rumpf von einer Kogge oder einem Segelschiff nachempfunden wird. Nur kein eckiger Schuhkarton. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   3  erhalten.

Natur, Park mit Bänken

Warnemünde selbst ist das Postkartenmotiv und wirkt mit Bäumen, Park und Grün in der Einfahr noch viel besser und attraktiver! Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   20  erhalten.

Restaurierung der alten Fährauffahrt als Denkmal.

Es könnte auch als Teil eines Rundwegs integriert oder als Aufgang zu einem Gebäude weiter verwendet werden. Aber zur Erinnerung sollte sie erhalten bleiben. Kann so auch ein Teil von Fotomotiven werden. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   38  erhalten.

Ein grünes, gut sichtbares, einprägsames Gebäude als „Leuchtturm“

An diese tolle Stelle gehört Mut zur Gestaltung, Mut zu modernen Konzepten unter Beachtung der speziellen Lage. Ich könnte mir hier ein weithin sichtbares Gebäude mit begrünten Fassaden vorstellen, die die Dünenbegrünung aufgreifen könnten. Dieser Standort könnte damit zum „Leuchtturm“ für modernes städtisches aber auch naturangepasstes Wohnen werden, welches das Zeug zum Besuchermagnet und damit […]

Landmarke

Warnemünde benötigt eine große Landmarke die man von der See aus sieht und uns als Tor zur Welt identifiziert. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   14  erhalten.

verschiedene Erholungs- und Erlebnisbereiche

Wenn jeder Bedarf seinen Bereich hat, sind mehrere Postkartenmotive gegeben. Dadurch kann jeder sein persönlichen Eindruck in Erinnerung behalten. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   21  erhalten.

Einklang und Harmonie zum einzigartigen Alten Strom

Ein Postkartenmotiv kann es nur dann werden, wenn hier zugunsten des Ortsbildes generell auf Wohnbebauung verzichtet wird. Oder kennt jemand Postkarten, welche Wohnquartiere wie z.B. das bebaute Ufer der ehem. Neptunwerft in Rostock oder das Molenfeuer entlang der ehem. Warnowwerft hier in Warnemünde zieren? Ideen wie Markhalle, Bürgerhaus, Conexeum etc. lassen sich hingegen als einzelne, […]

Postkartenmotiv?

Für ein Postkartenmotiv sollte der betreffende Ort Flair haben. Analog Postkartenmotiv Bahnhofsbrücke. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   10  erhalten.

Unverwechselbarkeit

Architektur und Städtebau müssen eine Lösung entwickeln, die sowohl den notwendigen Funktionen der Mittelmole gerecht werden, als auch einer stimmigen Architektur für den Ort und dabei gleichzeitig eine Unverwechselbarkeit erzeugen. Das ist ein sehr schwieriges Unterfangen und sollte fachlich kompetent aufgearbeitet sein. Eine Kopie eines Fischerdorfes oder ein beliebiger Hochhausturm können dies nicht erfüllen; leider […]

I Love Warnemünde – Aufsteller als Fotomotiv

Fotomotiv schaffen. Vielleicht als Kulisse dahinter eine Reihe Gebäude schaffen die im Stil dem des Heimatmuseums gleichen, und über welche ein Kreuzfahrtschiff zu sehen ist. Dies würde auch schön die zwei Welten darstellen. Warnemünde zwischen altem Fischer-Dorf-Charm und als Tourismus-HotSpot im Norden. Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag […]

Postkarte

Einige seemänische Motive (Stephan Jansen z.B., Warnowwerft, Fischer) aber nur minimal Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen. Dieser Beitrag hat   4  erhalten.