Die Auswertung der Bürgerbeteiligung zum Strukturkonzept ist eine Lüge.

Ich war beteiligt und die Menschen wollten mehrheitlich keine Wohnungen, kein Quartier und keine urbane Bebauung. Wer die Auswertung verfasst hat, täuscht bewusst Rostocker Bürger und Politiker. Denn es war unmöglich die Gegenstimmen aus Kommentaren und Diskussions-Foren nicht wahrzunehmen. Diese wurden daher absichtlich ignoriert, wie bereits vor 10 Jahren, ebenfalls unter der Arbeit des BSR. Bitte hört direkt auf die Menschen, nicht auf eine manipulierte Auswertung des BSR, die nur Punkte gezählt hat, auf eine Auswahl bei der die wohnungsfreie Bebauung nicht zur Wahl stand. Insofern kann die Auswertung diesbezüglich nicht ernst genommen werden, denn ohne Wahlmöglichkeiten ist eine Umfrage zu einem Thema ungültig, und damit die Behauptung das Strukturkonzept habe ergeben es wolle eine urbane Entwicklung. Die Mehrheit will keine Wohnungen auf der Mittelmole.

Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen.

Dieser Beitrag hat  ❤ 34  erhalten.