Mittelmole ein „Reallabor“

Die Frontlage würde es erlauben, Geräte und Technologien zu installieren, die den Einfluss der verschiedenen Wasser-Fahrzeuge, Wetterverhältnisse sowie aquamarine Situationen betrachten und bewerten. Damit könnte ggf. auch die Luftmess-Station aus dem Schatten der Lotsenstation der Ostmole verlegt werden, um realistische Werte zu dokumentieren. Zum Nutzen/Gewinn für die Menschen könnte eine freie Sicht in die Räume, ggf. auf das „Treiben“ im Labor eingerichtet werden.

Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen.

Dieser Beitrag hat  ❤ 28  erhalten.