Blick aufs Meer und die Schiffe

Es sollte nicht zu stark verbaut werden, damit man immer das Meer und die Schiffe gut sehen und beobachten kann. Mit Plätzen in unterschiedlicher Höhe, wo man verweilen kann. Sozusagen ein riesiger Picknickplatz: natürlich nicht im klassischen sondern im maritimen Sinn, z.B. mit ein paar Strandkorbbereichen, Dünengräser. Wohnen würde ich hier gar nicht anbieten, weil es einfach zu laut sein wird und man zwangsläufig zu viel Rücksicht darauf nehmen müsste. Auch die ganzen Emissionen, die durch den Schiffsverkehr nun mal auftreten werden, sollten durch Wohnungsbau nicht behindert werden. Vielleicht passt hier auch ein Museum oder eine andere kulturelle Einrichtung hin… Es muss ein Platz für viele sein, mit Magnetwirkung und dem Gefühl, dass es ein besonders schöner Ort ist. Vielleicht auch zwei etwas höhere Gebäude, die keinesfalls kastenförmig die Umgebung veschandeln, sondern maritim und modern eine Leichtigkeit mitschwingen lassen, wo Menschen einen weiten Blick haben aufs Meer und und in den Hafen und auf das restliche Warnemünde.

Sie konnten die Beiträge bis 10. April 2021 „liken“, also unterstützen.

Dieser Beitrag hat  ❤ 47  erhalten.